Jetzt kostenloses Kennlerngespräch buchen – Hier klicken!

Pandemie erhöht das Stressniveau – hier wartet eine Führungsaufgabe!

Lesezeit: 1 min | Veröffentlichung: 03. November 2021
von Christina Griesel

Merken Sie auch, dass Ihre Stresstoleranz etwas angefressener ist?

Je nach persönlicher Betroffenheit von den Auswirkungen der Pandemie merkt man es deutlicher oder eben auch nicht so stark. Auf jeden Fall gibt es so ein gewisses „Grundrauschen“. Seit Anfang 2020 suchen wir nun alle nach dem bestmöglichen persönlichen Umgang mit dieser Situation.

Woran merken Sie das?

Der subjektive Stresslevel ist gestiegen, die Stimmung ist angespannter oder gedrückter, auch der Schlaf ist nicht mehr so wie vorher. Depressive Erkrankungen und Angststörungen haben zugenommen, sowie Erschöpfungsgefühle (Fatigue) usw.

Zahlreiche wissenschaftliche Publikationen belegen, dass die Pandemie ungünstigen Einfluss auf die psychische Gesundheit hat. Wie zum Beispiel die oben genannten Auswirkungen. Dabei gibt es mindestens drei wesentliche Faktoren:  

3 wesentliche Faktoren für den ungünstigen Einfluss der Pandemie auf die psychische Gesundheit

  1. Stärkere psychische Belastung bei an COVID-19 Erkrankten, auch wenn sie genesen sind.
    Hinweis: Bitte denken Sie aber auch an die Menschen, die andere schwere Erkrankungen durchgemacht haben. Auch Sie sind dadurch belastet.
  2. Pandemiebedingte Einschränkungen, die die gesamte Bevölkerung betreffen, erzeugen ein deutlich erhöhtes Maß an emotionalem Stress.
  3. Sorge vor Ansteckung am Corona-Virus. Und das betrifft nicht nur die Angst um sich selbst, sondern auch um nahestehende Personen.

Auch wenn sich gerade einiges lockert, so gehen die Zahlen, die wir monatelang als Indiz für die Gefahr gesehen haben, wieder nach oben. Die emotionalen Auswirkungen werden uns noch eine ganze Weile begleiten.

 

Das Verhalten von Führungskräften hat nachweisbar Auswirkungen auf die Gesundheit ihrer Mitarbeitenden. Insbesondere auch hinsichtlich der emotionalen Erschöpfung.

 

👉 Wie führen Sie, um die psychische und körperliche Gesundheit von Ihnen und Ihrem Team zu stärken?

Möchten Sie ähnliche, kurze Impulse wie diesen Artikel regelmäßig in Ihrem Mail-Fach finden, dann abonnieren Sie meine Impuls-Mail:

Mein Name ist Christina Griesel.
Ich bin Arbeits-, Organisations- und Umweltpsychologin und ehemalige Führungskraft. Mein persönliches Anliegen ist es, Führung mit einem breiten Blick für Mensch, Unternehmen und Kunden zu betrachten:
eben Führen mit Weitblick.