Jetzt kostenloses Kennlerngespräch buchen – Hier klicken!

Keine Zeit, mich zu beeilen

Lesezeit: 2-3 min | Veröffentlichung: 10. November 2021
von Christina Griesel

 

Keine Zeit, mich zu beeilen?

Wenn ich mich beeile, dann passieren mir Fehler. Eigentlich ja klar. Der Stresspegel steigt, das Denken reduziert sich.

Die Mail wird ohne Anhang rausgeschickt. Absprachen werden unklar oder gar nicht erst getroffen. Alle machen hektisch irgendwas und am Ende machen alle Überstunden … die Liste ist endlos.

 

Was passiert?

    • Man nimmt sich keine Zeit zum Organisieren & Strukturieren
    • Nacharbeiten kostet oft ein Vielfaches an Zeit
    • Je nach Arbeitsklima kommt im Team noch die Schuldfrage

In manchen Unternehmen ist es sogar Chefsache, Mitarbeitende für ihre Fehler auszuzählen. Dabei könnte es Vertrauenssache sein, nach Lösungen zu suchen. Denn ersteres wirkt sich definitiv nicht positiv auf Arbeitsklima und Leistung aus.

Wirklich helfen würden Fragen wie

  • Ist das etwas, was in Zukunft häufiger relevant sein wird?
  • Wie kann man einfach dafür sorgen, dass das nicht passiert?
  • Brauchen wir diese Sache überhaupt oder lohnt es sich einmal ganz umzudenken und das Ganze anders anzugehen?
  • Gibt es jemanden, zu dem die Aufgabe besser passt?

Fehler = Chance auf positive Veränderung

Viele „Fehler“ machen auf etwas aufmerksam. Sie sind Gelegenheit zügig und lösungsorientiert zu hinterfragen und pragmatische Lösungen zu entdecken.

Oft sind „Fehler“ gar keine große Sache. Besonders wenn eine Kultur herrscht, dass man daraus lernen kann. Dann werden Fehler nämlich rechtzeitig bemerkt, bevor sie große Kreise ziehen.

Fehler passieren jedem. Also nutzen wir doch einfach die Gelegenheiten, die sie uns bieten.

Möchten Sie ähnliche, kurze Impulse wie diesen Artikel regelmäßig in Ihrem Mail-Fach finden, dann abonnieren Sie meine Impuls-Mail:

Mein Name ist Christina Griesel.
Ich bin Arbeits-, Organisations- und Umweltpsychologin und ehemalige Führungskraft. Mein persönliches Anliegen ist es, Führung mit einem breiten Blick für Mensch, Unternehmen und Kunden zu betrachten:
eben Führen mit Weitblick.