Vereinbaren Sie ein kostenloses Kennlerngespräch mit mir – Hier klicken!

Führungskräfte-Seminare.
Starke Führungskraft.
Starkes Team.
Schaffenskraft.
Zufriedene Kunden.
Starkes Unternehmen.

Gesund Führen-Seminare mit Praxistransfer

Damit Ihre Führungskräfte mit Freude führen und alle Mitarbeitenden gerne zur Arbeit kommen.

Worauf ich bei meinen Seminaren Wert lege

Formate: Online- oder Präsenz-Seminare

Praxisnah
• Wechsel von Input und Interaktion
• leicht verständlich und umsetzbar

Praxistransfer
• Zeit, um Inhalte und Impulse für sich zu reflektieren
• Möglichkeiten, sich in der Gruppe auszutauschen
• gut in den Arbeitsalltag integrierbar

Aktive Teilnehmende
• das Training lebt von Ihnen als Teilnehmenden
• Sie gestalten das Training aktiv mit
• Sie schauen, welche Inhalte Sie wie in Ihrem Alltag umsetzen

Seminar: Gesund führen mit Weitblick

So arbeiten Ihre Führungskräfte kraftvoll und mit guter Stimmung im Team

motiviert – effektiv – anwesend

 

Gesund führen erleichtert Ihren Führungskräften den Alltag

Darum lohnt es sich für Sie als Führungskraft, gesund zu führen

Klarheit, warum es für Sie wichtig ist, gesund zu führen. Sie wissen, wie Sie sich und Ihre Mitarbeitenden langfristig gesund und leistungsfähig erhalten.

So sorgen Sie als Führungskraft gut für sich. Es stärkt Sie, um aus der Kraft heraus zu führen.

Wie Sie das Klima in Ihrem Team verbessern. Unnötige Reibungsverluste lösen Sie damit auf.

Sie verbessern den Kontakt zu jedem Ihrer Mitarbeitenden. Dann läuft Ihr Team wirklich rund.

Wie Sie dazu beitragen, dass Ihre Mitarbeitenden (wieder) gerne zur Arbeit kommen.
Jetzt arbeiten alle gut gelaunt und produktiv.

Integrieren Sie das Gelernte für sich passend in Ihren Alltag. Und Sie werden merken, wie einfach gesundes Führen ist.

5 Gründe, am „Gesund führen-
Seminar“ teilzunehmen

Sie wollen Ihr Team-/Unternehmensklima aktiv gestalten.

Die Führungsaufgabe strengt Sie an, wenn Sie ehrlich sind.

Es hakelt immer wieder – mit Mitarbeitenden, mit Kollegen, mit Ihrem Chef.

Die Arbeitsleistung leidet unter zeitraubendem Hin- und Her.

Sie und/oder Ihre Mitarbeitenden gehen nicht mehr gerne zur Arbeit.

Häufige Fragen

In welchen Formaten können Sie das Gesund-Führen-Seminar buchen?

Ich biete drei verschiedene Formate an: Präsenz-Training, Online-Training und 12-Wochen-Online-Kurs.
Unabhängig vom Format ist mir der Praxistransfer sehr wichtig.

Wie lange dauert das Gesund-Führen-Seminar?

Es ist in vier Einheiten konzipiert, die über zwei Tage verteilt sind. Währenddessen und im Anschluss gibt es idealer Weise Austausch für den Praxistransfer.

In der Umsetzung sind wir jedoch frei. Beispielsweise biete ich es auch gerne über vier Wochen an, damit es besser in den Alltag integriert werden kann. Auch besteht die Möglichkeit zu späteren Vertiefungsworkshops, wo das Thema wachgehalten wird oder mit etwas Abstand zu einer Abschlussveranstaltung, wo reflektiert und geerntet wird.

An wen sind die Seminare gerichtet?

Der Kurs ist für aufgeschlossene Führungskräfte, die mindestens eine Mitarbeiterin bzw. einen Mitarbeiter haben. Für die Zusammenarbeit ist mir wichtig, dass Sie bereit sind, sich selbst zu reflektieren, Gelerntes für sich anzupassen und im beruflichen Alltag auszuprobieren.

Gibt es Studien zur Wirksamkeit von Gesunder Führung?

Ja, es gibt Studien zu dem Training „Gesund führen – sich und andere“ von Dr. Anne Katrin Matyssek. Es gibt zwei deutsche Studien, die die Wirkung des Trainings zeigen.

Außerdem hat es sich in über 400 Trainings und 200 Vorträgen in der Praxis bewährt: Von der Verwaltung bis zur Fertigung.
Studien, die zeigen, wie bedeutsam Gesundes Führen ist, finden Sie hier.

Für welche Art von Betrieben ist das Gesund-Führen-Seminar geeignet?

Das Training hat sich in verschiedensten Branchen bewährt. Von der Fertigung bis zur Verwaltung. Selbstfürsorge und Miteinander tragen überall zum Weiterbestehen und Erfolg des Unternehmens bei.

Warum macht es Sinn, sich mit gesunder Führung zu beschäftigen?

Sicher haben Sie selbst schon die Erfahrung gemacht, dass Sie dann am besten führen können, wenn es Ihnen selbst gut geht. Das ist aus meiner Sicht fast der wichtigste Teil: Was tun Sie schon und was können Sie tun, damit es Ihnen selbst gut geht? Je besser es Ihnen geht, desto besser können Sie auch für andere sorgen.

Erst danach schauen wir auf sechs leicht umsetzbare Aspekte für das Miteinander in Ihrem Team. Diese helfen Ihnen, mit wenig Aufwand gut für „Ihre“ Menschen zu sorgen. Und profitieren Sie von einer guten Stimmung und besserer Arbeit.

Warum ist es nun sinnvoll, außer dass es ethisch ist? Dieses Potenzial steckt in der Umsetzung der Inhalte: Zeitfressende Konflikte und passive Widerstände fallen weg. Ihre Leute gehen entspannter miteinander um. Es wird sich konstruktiv abgesprochen und zusammengearbeitet. In der Freizeit wird sich erholt, weil die Arbeit weniger stresst. Sie und Ihre Mitarbeiter kommen (wieder) gerne zur Arbeit.

Müssen Ihre Führenden alle Seminarinhalte übernehmen?

Nein. Ich bin davon überzeugt, dass nur das funktioniert, wo jemand selbst „andocken“ kann. Alles andere ist aufgesetzt. Ich wünsche mir, dass meine Teilenehmenden die Offenheit mitbringen, sich mit den Trainingsinhalten auseinanderzusetzen und zu schauen, wie sie Inhalte für sich passend machen können. Nur auf diese Weise können authentisch die eigenen Kompetenzen ausgebaut werden.

Wer hat das Seminar entwickelt?

Das Training wurde von Dr. Anne Katrin Matyssek entwickelt. Während ich sonst ungern Konzepte übernehme, ist es hier der Fall. Ich finde das Training einfach rundum gelungen. Deswegen habe ich bei Frau Dr. Matyssek die Train-the-Trainer-Ausbildung gemacht.

Aus meiner eigenen Führungserfahrung heraus weiß ich, dass die Inhalte „gut zu schlucken“, praxisnah und leicht integrierbar sind. Ergänzt wird es durch von mir weiterentwickelte Bausteine zum Praxistransfer.

Müssen die Teilnehmenden erzählen, wie es Ihnen geht? Wie es in ihrem Team ist?

Sie müssen gar nichts erzählen. Jede Person entscheidet, was sie mitteilt und was sie für sich behält.

Manche Führungskräfte finden es entlastend, ihre aktuelle Situation im geschützten Raum offen reflektieren zu können. Manche finden es bereichernd, mitzubekommen, dass es anderen nicht viel anders geht. Manche machen diese Dinge lieber mit sich selber aus. Jeder entscheidet selbst – wie immer. Was im Training ausgetauscht wird, bleibt „unter uns“.

Der Fokus des Trainings liegt darauf, wie sich die Führenden jetzt und in Zukunft verhalten möchten. Wir machen keine Expeditionen in vergangene Missstände. Ansonsten ist mein Motto: Sogenannte „Fehler“ sind unsere besten Lehrmeister. Wenn wir es zulassen!

5 Beispiele, wie sich das „Gesund-Führen-Seminar“ auswirken kann

In Ihrem Team kann offen miteinander gesprochen werden.

Sie sorgen besser für sich und verbessern dadurch Ihr Standing.

Sie stehen in einem besseren Kontakt mit allen Mitarbeitern, nicht nur mit Ihren „Lieblingen“.
Stimmungen werden ausgeglichener, die Zusammenarbeit verbessert sich.
Konflikte nehmen ab, die Zeit kann in die Arbeit gesteckt werden. Oder Sie machen einfach mal rechtzeitig Feierabend.

5 Dinge, die Ihnen entgehen, wenn Sie nicht am Seminar teilnehmen

Unterschwellige Stimmungsprobleme belasten weiter das Arbeitsklima.

Sie investieren unnötig Zeit in schwelende Konflikte.

Die Arbeit im Team ist unproduktiver.

Alle da, aber nicht fit und nicht motiviert (in Anlehnung an Dr. Anne Katrin Matyssek).
Sie führen nicht so, wie Sie es gerne möchten. Zu führen kostet Kraft.

Kundenstimmen

„Selbst wenn von den Denkanstößen und Impulsen, die das eigene Handeln reflektieren lassen und einen als Führungskraft und Individuum weiterentwickeln, nur ein Bruchteil langfristig angewandt werden kann, ist das ein großer Sprung nach vorne.“

Führungskraft, Domcura, Kiel 

„Wenn ich im Rückblick auf unser Coaching schaue, hat es mir in zweierlei Hinsicht Anschub gegeben: Zum einen habe ich die im Coaching entwickelten Ideen zum Zeit- und Selbstmanagement erfolgreich umgesetzt. Nicht in dem Sinne ’noch eine Liste mehr‘, sondern eher tiefergehende Veränderungen in den Arbeitsstrukturen. Ebenso wichtig sind die ‚weichen‘ Veränderungen. Jetzt kann ich bestimmte situative Gegebenheiten aus einem ganz anderen Blickwinkel betrachten, so dass ich Gestaltungsfreiheiten meiner Tätigkeit wertschätzen und ergreifen kann.
Insgesamt habe ich durch das Coaching deutlich mehr Spaß an meiner Arbeit und wesentlich mehr Ruhe, obwohl die Arbeitsauslastung zugenommen hat. Auch von meinen Vorgesetzen bekomme ich positives Feedback auf meine Weiterentwicklung und als Ergebnis bin ich mit neuen, interessanten Aufgaben betraut worden.“

M. M., Referent Personalentwicklung, Münster

Durch das Coaching ist mir bewusst geworden, dass eine wahre Veränderung nur aus mir selbst heraus gelingen kann. Ich habe gelernt, unreflektierte Muster, Prägungen und Verhaltensweisen zu verstehen und meine eigenen inneren Werte und Bedürfnisse freizulegen! Hierin liegt für mich die Chance in eine tolerante, ehrliche und wertschätzende Beziehung zu mir selbst und zu den Menschen in meinem beruflichen und persönlichen Umfeld zu treten.“

Dr. A. B., Chemikerin, Everswinkel 

Sorgen Sie für ein gesundes und wirkungsvolles Arbeitsklima!

Vertiefen und entwickeln Sie Ihre Führungskompetenz in einem Gesund-Führen-Seminar weiter.
Vereinbaren Sie einen Termin mit mir.

Seien Sie die Führungskraft,
die in Ihnen steckt!

Lassen Sie uns jetzt über Möglichkeiten sprechen.