Jetzt kostenloses Kennlerngespräch buchen – Hier klicken!

Wie funktioniert „Ressourcenerzeugende Beratung“?

Lesezeit: unter 2 min | Veröffentlicht: 17. Juni 2021
von Christina Griesel

 

„Ich führe interessante Gespräche mit interessanten Menschen.“, sagte meine Ausbilderin Dipl.-Psych. Anne M. Lang (Institut Systeme Bonn, Milton Erickson Gesellschaft Bonn) einmal beiläufig. Genau so ist es in der ‚Ressourcenerzeugenden Beratung‘*. Deswegen ist es so bereichernd so zu arbeiten. Für den Coach und gerade auch für den Coachee.

Diese Aussage bringt es für mich auf den Punkt: Manchmal wäre es im Job und auch Privat einfach hilfreich, eine neutrale und kompetente Person zu haben, die uns zuhört. Jemand, der sich reinspüren kann und gleichzeitig nicht die eigene Meinung aufdrängt oder gar überstülpt. Auf Augenhöhe. Und gleichzeitig jemand, der weiß, wovon gesprochen wird.

Genau diese Position nehme ich als ressourcenerzeugende Beraterin ein:

  • Sie sind der Experte, Sie sind die Expertin für Ihr Leben: Keiner kennt Sie und Ihre Situation so gut wie Sie selbst. Als Beraterin kann ich nur Einblicke erhalten. Deswegen gebe ich keine Lösungen vor. Was ich stattdessen mache? Ich hinterfrage, vertiefe und erweitere Ihre Sichtweise. So finden Sie Lösungen, die zu Ihnen passen.
  • Ihr Ziel gibt die Reiserichtung vor: Als Ressourcenerzeugende Beraterin habe ich einen Blick, der weit über das Problem hinausgeht. Das ermöglicht Ihnen, aus dem „Problemsog“ auszusteigen. So können Sie sich Möglichkeiten und Wege erschließen, die vorher nicht sichtbar waren.
  • Fachwissen bietet Orientierung: Es gibt keine vorgefertigten Lösungen. Natürlich gibt es Fachwissen, das sinnvoll ist und hilft. Wie dieses jedoch für Ihre individuelle Situation genutzt werden kann, entwickeln Sie. Erst verändern Sie etwas – und zwar mit Schwung und langfristig.
  • Haltung schafft Verhalten: Für manche Lebenssituationen hilft auch Fachwissen nicht weiter. Da geht es darum, den eigenen Leuchtturm in sich zu finden, der Ihnen Orientierung gibt. Und schließlich den inneren Kompass darauf auszurichten. So wissen Sie genau, wie Sie sich verhalten wollen – auch wenn Sie herausgefordert werden.

Ziel ist immer, eigene stimmige Lösungen zu entwickeln. Denn meine Erfahrung zeigt: Nur das, was Sie selbst entwickelt haben, werden Sie auf Dauer umsetzen.

Wo möchten Sie sich klarer werden?

Meine Qualifikationen 

  • Arbeits- und Organisationspsychologin & Umweltpsychologin, Universitäten Kiel und Bochum
  • Ressourcenerzeugende Beratung DPA, Deutsche Psychologen Akademie
  • Systemische Coachin (DGSF), Deutsche Gesellschaft für systemische Therapie, Beratung und Familientherapie
  • Hypnosystemische Kommunikation – Gesprächsführung nach Milton Erickson (M.E.G.), Milton Erickson Gesellschaft
  • vier Jahre Führungskraft 

 

 * Ressourcenerzeugende Beratung verbindet hypnosystemisches und lösungsorientiertes Arbeiten.

 

 

 

Mein Name ist Christina Griesel.
Ich bin Arbeits-, Organisations- und Umweltpsychologin und ehemalige Führungskraft. Mein persönliches Anliegen ist es, Führung mit einem breiten Blick für Mensch, Unternehmen und Kunden zu betrachten:
eben Führen mit Weitblick.