Vereinbaren Sie ein kostenloses Kennlerngespräch mit mir – Hier klicken!

Hingeschaut #1: Wann haben Sie zuletzt Ihr Führungsverhalten reflektiert?

 Lesezeit: 1-2 min | Veröffentlichung: 16. März 2022
von Christina Griesel

Auch Führungskräfte haben Führungskräfte…

Und manches Mal: Was für welche!

Immer wieder erlebe ich, dass Führungskräfte mit ihren eigenen Führungskräften an ihre Grenzen kommen. Und nach Möglichkeiten suchen, trotzdem in ihrem Job zu bleiben.

Gleiches gilt natürlich auch für Mitarbeitende.

Führungsverhalten – weit weg von gesundem Führen

Was mich immer wieder nachdenklich macht, dass manche Führungskräfte in der Tat bemerkenswerte Eigenschaften haben, die einen Wechsel erstrebenswert machen, z.B.

🧨 (fast gar) nicht zuhören,
🧨 reden ohne Punkt und Komma, an der Fragestellung vorbei,
🧨 eigene Unsicherheiten kaschieren, indem andere abgewertet werden,
🧨 (sehr) laut werden,
🧨 Fehler abstrafen statt gemeinsam Lösungen zu eruieren,
🧨 die unter ihr stehende Führungskraft übergehen, …
🧨 gegenanarbeiten,
🧨 fremde Ideen als ihre eigenen ausgeben,
🧨 den eigenen Stil aufdrücken, ….

Die Liste ist lang.
Und als Führungskraft, würde man die Punkte auch ganz anders bezeichnen!

 

Schikanieren Führungskräfte extra?!

Ich habe noch nie von einer Führungskraft gehört, dass sie ihre Mitarbeitenden absichtlich schlecht behandelt. Was ist da also los?

Manche Führungskräfte mögen so sein. Vielleicht sogar extra. Eventuell auch nicht.
Bei anderen hat sich das Verhalten einfach eingeschlichen oder wird möglicher Weise als „gute alte Schule“ gewertet.

Der entscheidende Punkt ist: Die Person nimmt es selbst oft gar nicht (mehr) wahr.

 

Wer für sich selbst gut sorgt, führt automatisch gesünder

💡 Meine Meinung: Keine Führungskraft, der es selbst gut geht, zeigt die oben aufgezeigten Verhaltensweisen!

 

Was auch immer der Grund sein könnte. Das kann von einer Überlastung bei der Arbeit gehen, private Herausforderungen oder Themen, die man nicht für sich geklärt hat.

Für die Betroffenen gilt:
Manche stecken ein solches „Führungs“verhalten gut weg. Manche davon scheinbar, an anderen mag es wirklich abprallen. Manche können damit nicht gut umgehen.

 

🔥 Keiner fühlt sich wirklich wohl.
Manche leiden psychisch, bei anderen schlägt es physisch ein.
Spurlos geht es an keinem vorbei.

Anregung zur Selbstreflektion

👉 Wo ist es Zeit, dass Sie bei sich genauer hinschauen, WIE Sie führen?

👉 Welche Warnsignale nehmen Sie bei sich und anderen wahr?

Zum Beispiel, dass Sie sich selbst ungünstig verhalten oder dass Sie ein solches Verhalten von anderen ausbalancieren.

 

✔️ Weitere Anregungen, um gesund zu führen, finden Sie in meinem kostenlosen Selbst-Check.

PS & Ankündigung: Mein nächster Beitrag wird sich auf den Umgang mit herausfordernden Führungskräften beziehen.

Möchten Sie ähnliche, kurze Impulse wie diesen Artikel regelmäßig in Ihrem Mail-Fach finden, dann abonnieren Sie meine Impuls-Mail:

Mein Name ist Christina Griesel.
Ich bin Arbeits-, Organisations- und Umweltpsychologin und ehemalige Führungskraft. Mein persönliches Anliegen ist es, Führung mit einem breiten Blick für Mensch, Unternehmen und Kunden zu betrachten:
eben Führen mit Weitblick.