Jetzt kostenloses Kennlerngespräch buchen – Hier klicken!

Geschützter Raum: Führungskräfte-Coaching

Lesezeit: 1 min | Veröffentlichung: 10. Juni 2021
von Christina Griesel

 

Führen ist oft einsam. Gesichter werden gewahrt, es ist keiner da oder nur wenige, um sich wirklich auszutauschen. Reflektion wird schnell als Schwäche gewertet oder vielleicht sogar als Angriffsfläche genutzt.

Im Führungskräfte-Coaching gibt es einen geschützten Raum, zu reflektieren, zu sortieren, gezielt auszurichten.

Hier ist der Ort, an dem Sie Ihren Frust oder auch Unklarheiten zeigen und umwandeln können. Probleme und Herausforderungen angehen können. Hier ist Ihr Boxenstopp. Ähnlich wie ein Rennwagen unterwegs gecheckt wird: Ist alles ok? Muss etwas geölt werden? Braucht es Ersatzteile? So können Sie auch einfach mal innehalten. Schauen, was los ist. Schauen, was verbessert werden kann. Schauen, was gut ist. Dann können Sie gestärkt und mit klarer Orientierung weiter auf Ihre Ziellinie zufahren.

Gleichzeitig ist hier auch der Ort, an dem Sie weiterentwickeln, wenn alles gut läuft. Was haben Sie schon erreicht? Was wollen Sie noch erreichen? Standort klären, Ziele stecken, Pläne schmieden. Umsetzung gestalten.

Womit kann Ihnen ein Führungskräfte-Coaching Fahrt geben? 

Mein Name ist Christina Griesel.
Ich bin Arbeits-, Organisations- und Umweltpsychologin und ehemalige Führungskraft. Mein persönliches Anliegen ist es, Führung mit einem breiten Blick für Mensch, Unternehmen und Kunden zu betrachten:
eben Führen mit Weitblick.